„It’s Fashion“ Programmtipp auf eins plus

„It’s Fashion“ Programmtipp auf eins plus

Das Modemagazin läuft alle 14 Tage, die Sendung wird auf dem öffentlich-rechtlichen Sender “eins plus” ausgestrahlt. Das Modemagazin dreht sich um Fashion, Lifestyle und Trends und wird von der Modebloggerin Jessica Weiß moderiert, die von einer großen Fashion Show oder direkt aus einem hippen Designerladen in Berlin moderiert. Sie empfängt dort jedes Mal einen Promi aus Film, Musik oder Medienwelt der sich in Sachen Mode sicher unterwegs fühlt und einen aufstrebenden Gast aus der Welt des schillernden Fashion Designs.
Hauptsächlich geht es bei der Gesprächsrunde natürlich um unsere Lieblingsthemen: Mode und Shoppen. Wie es sich für Berlin gehört lässt das Talk-Trio seine Blicke auch abseits der schillernden High Fashion und High End Designer Welt wandern.
Wie auch bei Shopping Queen, bekommen wir den Inhalt des Kleiderschranks der Gäste zu sehen, nur hier bringen ihn die Gäste ein paar Stücke mit.
Soweit meine Zusammenfassung aus den TV-Zeitungen. Das erste Mal selbst davon überzeugt kann ich ein paar Details adden:
Die Moderatorin ist geboren für diesen Job: schlagfertig, selbstbewusst, stylisch und authentisch. Nur schade, dass sie das Potenzial nicht in den Interviews nutzt, denn sie arbeitet ihre Fragen ab und geht nicht auf die Antworten mit Nachfragen ein und ihre Augenbrauen sollte sie mal standardisieren sprich symmetrisch gestalten(lassen).
Die Sendung dreht immer ein Thema: dieses Mal war es “Schick Sportsware”. Dem Motto nach wird ein Outfit des Promigasts von Schlappschüssen der vergangenen Zeit gewählt und nachgebaut – in einer teureren und einer günstigeren Variante.
Da die Jessica Weiß selbst Bloggerin ist, werden viele Blogger zu Rate gezogen und als Quellen zitiert.
Die Sendung macht Spaß, ist flott und definitiv am Puls der Zeit… soweit das für das Medium TV möglich ist.
Update: Die Sendung lief 2013, wurde aber eingestellt. Vermutlich aus eben diesem Grund: aktuell genug kann ein Trendscout im TV kaum sein.
 
No Comments
Leave a Comment: