Promi Shopping Queen in München: Showdown mit der Ex

Promi Shopping Queen in München: Showdown mit der Ex

Showdown mit der Ex – Zeige deinem Mann dass du an seine Seite gehörst.

Wegen der Prominenz nehme ich die Reihenfolge und die Kandidatinnen mal vorweg:
Tag 1 shoppt das mehrfache Playmate und Playmate des Jahres: Gitta Saxx. Außerdem ist sie Botschafterin des SOS-Kinderdorfs, Lifestyle-Expertin und neuerdings auch DJanes.
Tag 2 geht es nach Können zur mehrfachen Gold- und Olympiasigerin im Biathlon Uschi Diesel.
Tag 3 shoppt die schwangere DSDS-Kandidatin und Dschulgelcamp Bewohnerin Kim Gloss.
Tag 4 zieht Lodda-Ex Liliana Matthäus durch die
Super, die Kandidatinnen sind toll, alle 4. Ob das wohl an dem Anti-Zicken-Spray lag. Gitta’s Mitbewohner Ruck Zuck Moderator Jochen Bendl hat es vor “Anpfiff” in der Wohnung versprüht.

Gitta

ist schon mal toll und mit viel Kreativität, Stärke und dem schwäbischen Gemüt von Jochen meistert sie die Aufgabe mit Bravour und mit vielen Details wie dem Verlobungsring und einer schriftlichen Message an die Ex “Just Married, Bitch!”

Uschi

braucht schon ganze 55 Minuten um in Rosenheim anzukommen (denn das ist näher als München). Dann ist sie erst unentschlossen. Es ist nicht leicht so einen durchtrainierten Rücken elegant in einem Ballkleid in Szene zu setzen. Dann macht erledigt sie den Rest beherzt aber etwas schlampig, nach dem Motto “guid scho” (bayerisch für Fünf gerade sein lassen). Bei ihrem Auftritt überzeugt sie auch, die Details fallen aber auf bzw. dass es dort fehlt: Strumpfhose zu hell, Schuhe zu groß, Tasche paßt nur semi.

Bei Kim

geht es hin und her wie mit den Hormonen auf und ab. Am Ende sieht sie hinreißend aus. Man sieht ihrem Auftritt aber an, dass die Zeit den Unentschlossenheiten zum Opfer gefallen ist. Die Frisur war keine, die Accessoires zu dürftig (ein sehr schöner Armreif, aber leider nicht mehr). Die Schuhe passen nicht 100%ig zum Kleid.
Erstaunlich:
Guido hält sich mit Fachratschlägen dieses Mal insgesamt zurück, redet lieber über seine Meinung zu diesem und jenem Teil. Fast immer sind er und Liliana der gleichen Meinung. Die Theorie hat sie also schon mal drauf.

Liliana

teilt von der Jury aus noch mal richtig Kritik an die schwangere Kim aus. Holla, wenn das kein Fehler ist. So etwas kann die Erwartungen der Jury richtig nach oben treiben und sie ist schon am nächsten und letzten Tag dran. Hat sie den Masterplan? Nein! Sie ist mit dem Budget von 500 € nicht prädestiniert für den Titel Shopping Queen. Mit 5000 käme sie schon eher hin. Auch 4 Stunden sind weniger als wenig für die “Valium”-Shopperin (Zitat Guido).
Am Ende haut sie zwar alle um aber mit kräftig Punkteabzug. Gitta doziert wie Heidi ihre Mädchen und verurteilt die “fehlende Leidenschaft” und “Ihre Einstellung”. Liliana hat leider ihren eigenen Schmuck dran gelassen, alles passte nicht so richtig zusammen. Sie hat sich das Styling ermogelt. Versagt! Trotz alledem ist sie mir nach der Sendung weit sympatischer als vorher. Da kannte ich nur Yellow Press Bilder und O-Töne. Denn auch die Niederlage steckt sie mit aller Souveränität weg. Tolle Frau. Tolle Frauen. Eine Tolle Woche bei Shopping Queen.

Die Punkte

Punkte Gitta Saxx gibt Uschi Diesel gibt Kim Gloss gibt Liliana Matthäus gibt und Guido gibt Gesamtpunkte Platz
Gitta bekommt 9 7 9 9 34 1
Uschi Diesel bekommt 8 7 7 8 30 3
Kim Gloss bekommt 8 8 8 7 31 2
Liliana Matthäus bekommt 6 6 6 9 27 4
gesamt 22 23 20 24 33 122
(wer ist die großzügigste und wer die geizigste) 4 3 5 2 1
 
No Comments
Leave a Comment: