Femme Fatale – Wickle deinen Traummann um den Finger! in Hamburg

Femme Fatale – Wickle deinen Traummann um den Finger! in Hamburg

Los geht es mit Monrose Sängerin Bahar Kizil

…die frisch nach Hamburg gezogen ist und dort ein eigenes Album aufnimmt. Sie haust in einer 5er WG und weniger luxoriös als alles was ich bisher bei Promi Shopping Queen und selbst dem regulären Shopping Queen gesehen habe. Hut ab dafür 😉 Die prominente Runde wird im Gang nahe dem Gemeinschaftsschuhregal und an einem Klapptisch gesetzt.

Was ist eigentlich eine Femme fatal?

Eine Femme fatal kann alles sein von der Lolita bis zur betagteren Frau mit Zigaretten-Spitze.. Sie zieht die Blicke auf sich, sticht heraus und ist eine sexuelle Verheißung.
Wie man da hin kommt, wird der Sängerin und ihrem WG-Genossen erst spät klar. Vorher irren sie von Geschäft zu Geschäft, Halbzeit und die Notbremse wird gezogen. Ein Plan wird geschmiedet… Endlich! Der gute Mitbewohner fängt an zu basteln. Herrenhose wird zur Short, weiße Bluse dazu und ein Schal wird zur Schleife umgeschneidert und die Story schneidert er gleich mit: Bahar legt einen Matrosen flach. Jetzt muss alles schnell gehen: Die Stylistin muss im Schuhladen und dann weiter im Bus Hand anlegen. Der Mitbewohner rennt dann um die Accessoires für die Auswahl und präsentiert sie ihr im Bus. Überhaupt spielt sich in der letzten Stunde nur noch im Bus ab: Es wird geschminkt, geshoppt und geschneidert bis zur letzten Sekunde. Ausgerechnet Charlotte kritisiert und bezweifelt ob sie das Thema 100%ig getroffen hat. Ausgerechnet sie denkt sich eine Geschichte aus, mit dem man keinen Mann um den Finger wickelt (siehe Tag 2). Bahar bekommt 19 Punkte von der Konkurrenz.

Charlotte Karlinda, Moderatorin

ist zweifache Mutter und lebt in Eppendorf in einer kunterbunten Wohnung die absolut auf Familie ausgerichtet ist. Ihr Schrank ist ein Walla-walla-Haufen. Die gebürtige Schwedin und Ibiza-Fan probiert sich durch Hippie-Outfits und Spaß-Fummel und kommt am Ende mit ihrem Planoutfit auf den Laufsteg: ein Hippie-Hochzeitskleid für Ihre Traumhochzeit inkl. einem Paar Flügeln… Themaverfehlung und 14 Punkte von den Konkurrentinnen.

Ingrid von Bergen, 81

spielte in 200 Filmen mit und erschoss ihren Mann vor gut 35 Jahren. Sie sieht Tag für Tag aus, wie aus dem Ei gepellt und nie im Leben wie eine 81 Jährige.
Die Zeit ist überhaupt kein Problem, sie ist ein alter Hase in jeder Hinsicht. Die 500 Euro Budget werden schon etwas schwieriger. Dank üppigem Rabatt nimmt sie sogar 5 cent wieder mit nach Hause. Sie hat überzeugt, das war aber auch nicht verwunderlich. 22 Punkte von der Jury. Viel gespannter bin ich nun auf Jessica Stockmann. Kann sie es, kann sie es nicht oder gar besser als die Dame der Runde Ingrid von Bergen?

Jessica Stockmann, Schauspielerin

Jessica, die 2-fache Tennisspieler-Gattin und 2-fache Mutter nimmt wiederum ihre Mutter mit zum Shoppen und fängt mit dem Kopf an: eine Perücke im Pulp Fiction Look für nicht mal 19 Euro tut sie auf. Dann in der ersten Boutique und äußerst gelassen einen Smocking mit Satin-Top für darunter. Rote billig-Lackschuhe dazu und eine riesen Aktentasche, wegen der Story: einen Kredit für ein Immobilienprojekt zu bekommen. Trotz einiger Kreditpunkte ääähhhh Kritikpunkte geht sie mit den Punkten in Führung. Guido reduziert sie wieder, trotzdem bleibt sie vor Ingrid auf dem 1. Platz, mit 32 Punkten.
Ingrid macht den 2. Platz mit 31 Punkten
Bahar den 3. Platz mit 25 Punkten
und Charlotte den 4. Platz mit nur 16 Punkten. Für mich ist sie dafür aber die unterhaltsamste königliche Hofnärrin jemals.
 
No Comments
Leave a Comment: